Was sollte man beachten, wenn man einen Hund aufnimmt?

Als bester Freund des Menschen gilt nach wie vor eine Tierart: der Hund. In den letzten Jahren sind viele neue Haustier-Trends entstanden, jedoch kaum eine andere Tierart erfreut sich einer so groen Popularitt, wie die des Hundes.

Dabei gehrt er zu den Lieblingen jeder Altersgruppe und wird sowohl von Gro und Klein begehrt und geliebt.

Personen oder Familien, die mit dem Gedanken spielen sich als Haustier einen Hund anzulegen, sollten sich vor dem Kauf oder Adoption eines Hundes grundlegende Gedanken machen, worauf man besonders achten sollte.

Folgend werden die vier wichtigsten Fragen zusammengefasst, die sich neue Besitzer eines Hundes vor der Anschaffung des neuen Gefhrten, stellen sollten.

Wahl der Hunderasse

Nachdem die erste Entscheidung bereits gefallen ist sich einen Hund anzuschaffen, sollte man sich genau berlegen, welche Hunderasse sich am besten fr das eigene Heim und Bedrfnisse eignet. Die Wahl einer Hunderasse ist eine besonders wichtige Entscheidung, da sich die Rassen untereinander gravierend unterscheiden knnen. Kaum ein anderes Haustier weist so viele Unterschiede bei den Eigenschaften und Persnlichkeitsbild auf.

So solite man sich als Erstes die Frage stellen, fr welchen Zweck man als Haustier einen Hund mchte. Handelt es sich zum Beispiel, um eine Familie, die gerne ihre Kinder mit einem Haustier aufwachsen sehen mchten, sollte man bei der Wahl des Hundes darauf achten, dass es sich um ein kinderfreundliches Tier handelt. Dabei sollte das Tier auch eine Toleranz fr Lrm aufweisen knnen, denn bei einem Haushalt mit vielen Kindern kann es durchaus schon mal etwas lauter werden. Golden Retriever gehren zum Beispiel zu den gutmtigsten Hunderassen und gelten als idealer Familienhund.

Fr ltere Menschen, die Hunde als Begleitung wnschen, bieten sich kleinere, ruhigere Hunderassen an, whrend fr sehr bewegungsfreudige Hundebesitzer Rassen wie Schferhunde, Shepherds und Collies einen guten Partner darstellen.

Neuer Lebensalltag

Neue Hundebesitzer mssen sich vor dem Kauf oder Anschaffung des Haustiers bewusst sein, dass sich der eigene Alltag mit dem Hund grundlegend ndert. Man hat nicht mehr ausschlielich die Verantwortung fr sich selbst, sondern ist nun auch fr die Vierbeiner und deren Wohlbefinden zustndig.

Der Lebensalltag ndert sich in einer Vielzahl von Situationen. So sollte man sich darauf einstellen, dass mit einem Hund im Haus oder in der Wohnung auch schon mal etwas kaputt gehen kann, was Toleranz erfordert. Das Umfeld, in dem der Hund sich bewegen wird, sollte dementsprechend auch daraufhin modifiziert werden.

Des Weiteren hat der Hund, genauso wie der Mensch, Bedrfnisse die befriedigt werden mssen. Nahrung, Gassi gehen, Bewegung und Hygiene muss in die neue Tagesstruktur integriert werden und ernst genommen werden. Auch mssen regelmige Arztbesuche eingeplant werden.

Ferner ndern sich auch die Umstnde hinsichtlich der Abwesenheit des Hundebesitzers oder der Urlaubsplanung. Ein Hund kann nicht auf eine unbestimmte Zeit alleine gelassen werden, so muss man sich vorab schon bewusst werden, wie man mit dieser Tatsache organisatorisch umgehen wird.

Kostenaufwand

Wnscht man sich einen Hund, kann die Anschaffung des Haustiers ber eine Adoption aus einem Hundeheim oder mit einem Kauf in einem Tierfachhandel umgesetzt werden. Je nach Rasse kann der Preis beim Kauf stark variieren.

Auch wenn man sich fr eine Adoption entscheiden sollte, mssen sich Tierbesitzer auf eine Vielzahl von Kosten einstellen.

Zum einen bentigt der Hund eine gewisse Ausstattung, fr die von Anfang an gesorgt werden muss. Npfe, Leinen, Krbchen und diverse Spielsachen sollten vorhanden sein. Neben der Ausstattung kommen des Weiteren laufende Kosten hinsichtlich der Nahrung auf. Zustzlich zur ?Ausstattung und Nahrung, ist man auch fr seine medizinische Sorgfalt verantwortlich. Impfungen, Medizin (sofern bentigt) und Tierarztkosten sollten bei der Anschaffung eines Haustiers, bei der monatlichen Ausgabenplanung beachtet werden.